Sprungmarken

Heartbleed-Bug: Sicherheitsloch in der OpenSSL-Implentierung

10. April 2014

Ein Fehler in der weit verbreiteten OpenSSL-Bibliothek lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Eine sichere Verschlüsselung ist dann nicht mehr gewährleistet. Der Fehler, der auch als “Heartbleed-Bug” bekannt wurde, betrifft zahlreiche verschlüsselte Serverdienste im Internet.
Weitere Informationen...

Die letzten Meldungen

Heartbleed-Bug: Sicherheitsloch in der OpenSSL-Implementierung

10. April 2014

Ein Fehler in der weit verbreiteten OpenSSL-Bibliothek lässt das Auslesen von Arbeitsspeicher zu. Damit können Angreifer private Keys von Servern erhalten. Eine sichere Verschlüsselung ist dann nicht mehr gewährleistet. Der Fehler, der auch als “Heartbleed-Bug” bekannt wurde, betrifft zahlreiche verschlüsselte Serverdienste im Internet. Konkret betroffen sind alle Server-Systeme, die OpenSSL in der Version ab 1.0.1 bis zur 1.0.1f einsetzen, inklusive der Betaversionen. Das RRZE hat umgehend reagiert und die Sicherheitslücke bei seinen betroffenen Systemen geschlossen.
Weiterlesen...

Vortragsreihen der FAU „Wissenschaft für die Öffentlichkeit“

10. April 2014

Seit einigen Jahren filmt das FAU-TV-Team des Rechenzentrums verschiedene Vortragsreihen der Friedrich-Alexander-Universität, die sowohl Angehörigen der Universität als auch der Öffentlichkeit aus der Region exemplarische Einblicke in die Arbeit von Instituten, Kliniken und Forschungszentren der Universität ermöglichen sollen. Ein Teil der Vorträge wird in Eigenregie, ein anderer Teil in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk gefilmt. Die Kamerasignale werden dann nach München ins Studio des Instituts für Rundfunktechnik (IRT) übertragen und dort von Mitarbeitern des Bayerischen Rundfunks (BR) live geschnitten. Der Bildungskanal BR-Alpha strahlt das fertige Videoprodukt in einer 30-minütigen Sendung aus. Danach kann das produzierte Material, wie auch die in Eigenregie produzierten Vortragsvideos, dauerhaft über das Videoportal der FAU unter http://www.video.fau.de abgerufen werden.
Weiterlesen...

Gefälschtes Schreiben “Überwachung des Internetverkehrs” im Umlauf

9. April 2014

Am 7. April 2014 wurde im Department EEI das Schreiben “Überwachung des Internetverkehrs” in den Postfächern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilt. In diesem Schreiben wird angekündigt, dass das RRZE sich angeblich gezwungen sieht, künftig den Internetverkehr zu protokollieren und persönlich abzurechnen und deshalb die Adressaten auffordert, ihre Kontonummer per E-Mail an abuse@fau.de zu senden.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Diese Webseite wird nicht mehr weiter gepflegt

Letzte Änderung: 20. August 2013, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit